Erste Begegnung mit zweihufigen Nacktschafen

Wie ich schon unter Lucky Life! berichtete, waren meine ersten Begegnungen mit den zweihufigen Nacktschafen meinerseits von Schock und Schrecken begleitet angesichts ihrer blanken Hässlichkeit.

Darüber hinaus bewegen sich diese Ungetüme aus für mich nicht ersichtlichem Grund lediglich auf ihren Hinterläufern fort. Derweil baumeln die Vorderhufe meistens sinnlos an den Seiten ihres lächerlich flachen Torsos herunter. Allerdings setzen sie diese Vorder-Hänge-Hufe nicht selten für noch befremdlichere Dinge ein.

Und bewollt sind sie auch  nicht. Mangels eines kuscheligen Wollkleides befinden sie sich m.E. in einem äußerst bedauernswerten Zustand blanker Felllosigkeit, die sie ungelenk mit undefinierbaren Fetzen minderwertigen Stoffs zu bedecken suchen  … Erbärmlich! Zum Davonblöken! Doch im Widerspruch zu ihrer unwürdigen Erscheinung treten sie regelmäßig unangemessen selbstbewusst, ja, anmaßend auf und geben unartikulierbare Laute von sich.

Apropos: Des Blökens sind sie zu allem Überfluss auch nicht fähig. Hauchen, Husten, Röcheln, Murmeln – irgend so etwas in der Richtung semantischen Unvermögens – sind das Einzige, zu dem sie imstande sind.

Aber damals – also Anfang diesen Jahres (“dieses Jahr” war 2016; Anm. der Red.) – hatte ich Mitleid und tat regelmäßig so, als verstünde ich sie. Da blickte ich sie aus meinen sanft-schimmernden, langwimprigen Augen an oder vergrub meinen Kopf tief in ihren – nackten! – Halsbereich und erntete dafür Streicheleinheiten und entzückte Laute liebevoller Responsivität, wie sich …

… hier! ….

…. oder …            

 

                                   …hier!  

 

……oder gar ….

 

                                                  HIER! ….

Schafzüchter mit Lämmchen
(Fotos: Lucky-Loo-Red.)

… unschwer erkennen lässt.

 

 

 

 

 

 

…. unschwer erkennen lässt.

Lucky Teilen
Folge der Lucky-Herde

Autor: Lucky-Loo

Geb. 2016; aufgewachsen und sozialisiert unter Zweihuflern in den ersten Lebensmonaten; erfolgreich reintegriert in die Schafsherde; seitdem geistiger Führer, Abenteurer und Autor zwischen zwei Welten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.